Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Mit Blick auf die Kirche

Klassizistischer Fachwerkbau mit Mansarddach und bemerkenswertem Seitenportal. Der Anbau mit dem Türmchen wurde im Sommer 1912 auf den Kaffeehausanbau von 1894 aufgesetzt. Das Haupthaus stammt der Bauart nach aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Das Café wurde auch nach dem 1. Weltkrieg noch betrieben, hieß dann aber "Ostener-Kaffee". Die Einstellung und Umwandlung zum Ladenteil der Uhrmacherei Oellrich erfolgte noch vor dem 2. Weltkrieg.

2013 als Café wiedereröffnet.